zurück

zuletzt bearbeitet  02- 04- 17

(Aktualisierung monatlich)

Die Heizgradtage- Tabelle dient als Hilfsmittel, um die kommende Heizkostenabrechnung bzw. den Verbrauch besser einzuschätzen. Es stellt sich ja jedes Jahr die Frage: Habe ich mehr oder weniger Heizenergie verbraucht.
Als Heiz- Basis liegt hier eine Tages- Durchschnitts- Temperatur von +12° zugrunde. Wenn diese Temperatur unterschritten wird, fängt das Programm an Tages- Heizgradtage zu erfassen und je nach weiteren Temperaturverlauf für den Monat / Jahr aufzuaddieren.

In der folgenden Tabelle gilt daher: Je höher die Summe, desto höher waren die Heizkosten bzw. der Energieverbrauch.

Stand einschließlich 31.03.17
Heizgradtage / Heizkosten
Monat/Jahr 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017
Januar 314 282 343 294 267 325 344
Februar 288 344 318 181 261 243 246
März 230 160 370 152 182 223 148
April 41 128 146 50 106 122
Mai 21 29 33 28 27 18
Juni 1 0 6 4 0 0 0
Juli 0 0 0 0 0 0 0
August 0 0 0 0 0 0 0
September 10 0 7 16 1 3 0
Oktober 91 81 87 40 13 84 78
November 222 192 185 176 150 114 233
Dezember 483 224 297 204 256 111 233
Gesamt 1391 1525 1650 1125 1155 1475

Je höher die Summe, desto höher war der Energiebedarf /Stand einschließlich 31.03.17
Heizsaison etwa 1. Oktober bis 30. April
Heizkosten Saison

Beispiel Basis Tagesdurchschnittstemperatur +12°
Tag  +13° keine Berechnung
Tag   +8° Heizgradtag   4  gezählt (4 unter 12)
Tag   +1° Heizgradtag  11 gezählt 
Tag    -5° Heizgradtag  17 gezählt 

Besucherzähler