zurück

Bremerhaven- Wetterrekorde und Monatsrekordwerte ab 1949

Roh- Datenquelle © Deutscher Wetterdienst, von mir in Tabellenform aufbereitet 
Temperatur
höchste Lufttemperatur 09.08.92 +35,8°
tiefste Tageshöchsttemperatur 01.02.56 -13,1°
tiefste Lufttemperatur Bremerhaven- Doppelschleuse 25.02.56 -18,6°
tiefste Lufttemperatur Bremerhaven- Speckenbüttel (48- 1961) 25.02.56 -21,4°
tiefste Bodentemperatur in 5 cm Höhe Doppelschleuse 25.02.56 -23,6°
tiefste Bodentemperatur in 5 cm Höhe Speckenbüttel (48- 61) 25.02.56 -23,9°
kältestes Tagesmittel 01.02.56 -14,1°
wärmstes Tagesmittel 31.07.94 +28,6°
kältestes Monatsmittel Februar 56 -6,7°
wärmstes Monatsmittel Juli 94 +21,9°
kältestes Jahresmittel 1956 +7,3°
wärmstes Jahresmittel 2014 +11,3°
Niederschlag in Liter pro Quadratmeter
höchste Niederschlagsmenge Tag 08.08.02 70,5
geringste Niederschlagsmenge Monat Januar 1996 1,5
höchste Niederschlagsmenge Monat September 2001 259,5
geringste Niederschlagsmenge Jahr 1971 468,9
höchste Niederschlagsmenge Jahr 1998 1040,0
Schnee
höchste Schneehöhe 30.u.31.01.1979 37 cm
längste durchgehende Schneebedeckung 21.12.62- 06.03.63 76 Tage
Schneedeckentage 1963 73
keinen einzigen Schneedeckentag gab es 1974 und 1990
weiße Weihnachten (inklusive Heiligabend) gab es bisher 9 x 62/63/64/69/70/76/81/86/10
Luftdruck in Hektopascal hPa = Millibar mbar
höchster Luftdruck 23.12.62 1047,4
tiefster Luftdruck 26.02.89 961,6
Sonnenscheinstunden
sonnenscheinreichster Monat Juli 2006 345,8
sonnenscheinärmster Monat Dezember 1985 11,3
sonnenscheinreichstes Jahr 1959 und 2003 1973,0
sonnenscheinärmstes Jahr 1981 1287,1
Wind
stärkste Windbö (ab 118 km/h ist Windstärke 12 Bft) 23.12.1954 156,6km/h
schadensreichster Orkan " Quimburga " (eigene Einschätzung) 13.11.1972
Sturmfluten
die höchsten Sturmflutpegel für Bremerhaven und der Außen- und Unterweser
sogenannte klimatische Tage (Jahr)
Sommertage ab +25,0° 2006 36
heiße Tage ab +30,0° 1994 11
Frosttage (nur das Temperaturminimum liegt unter 0°) 1969 97
Eistage bzw. Dauerfrosttage 1963 60
Bodenfrosttage (5 cm über Erdboden gemessen) 1996 104
1974 gab es keinen einzigen Eistag bzw. Dauerfrosttag


Einige Bremerhavener Monats- Rekordwerte ab 1949

Roh- Datenquelle © Deutscher Wetterdienst, von mir in Tabellenform aufbereitet

Monat Tages- Tiefstwert Tages- Höchstwert höchster Tagesniederschlag  höchster Monatsniederschlag geringster Monatsniederschlag
Januar -17,2° 14.01.87 +13,1° 10.01.05 31,4 l/m² 21.01.08 135,0 l/m² 2012 1,5 l/m² 1996
Februar -18,6° 25.02.56 +15,3° 02.02.02 27,4 l/m² 05.02.11 114,9 l/m² 2002 1,9 l/m² 1986
März -14,6° 01.03.63 +22,5° 28.03.89 34,6 l/m² 22.03.51 124,3 l/m² 1981 9,2 l/m² 1960
April -4,9° 01.04.52 +28,9° 21.04.68 30,8 l/m² 17.04.65 105,3 l/m² 1949 5,5 l/m² 1988
Mai -1,1° 08.05.57 +30,3° 28.05.05 43,5 l/m² 05.05.49 163,2 l/m² 1949 12,0 l/m² 1985
Juni +3,0° 02.06.75 +34,3° 18.06.02 67,7 l/m² 18.06.53 211,4 l/m² 1998 14,2 l/m² 1970
Juli +7,1° 01.07.54 +34,8° 04.07.15 54,3 l/m² 29.07.59 176,0 l/m² 1965 4,9 l/m² 1983
August +7,5° 25.08.65 +35,8° 09.08.92 70,5 l/m² 08.08.02 238,7 l/m² 2002 11,1 l/m² 1983
September +3,6° 26.09.57 +30,7° 05.09.49 47,0 l/m² 09.09.01 259,5 l/m² 2001 6,8 l/m² 1959
Oktober -2,1° 31.10.50 +25,9° 01.10.11 35,2 l/m² 05.10.02 163,5 l/m² 1998 11,6 l/m² 1951
November -10,2° 30.11.73 +18,4° 02.11.68 1.37,0 l/m² 15.11.15 138,9 l/m² 1977 4,6 l/m² 2011
Dezember -15,6° 21.12.81 +14,0° 24.12.77 39,5 l/m² 03.12.60 202,3 l/m² 2011 9,1 l/m² 1972
1.Beim Tagesniederschlag 15.11.15 gibt es noch Unstimmigkeiten / einmal gibt es da einen Tagesniederschlag von 25,1 l/m² und einmal von mir addierte Stundenwerte, die 37,0 l/m² ergeben. Ansonsten wäre es der 15.11.77 mit 33,8 l/m²

zurück